Galerie Kunstflügel

Galerie Kunstflügel

Neue Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Donnerstag - Sonntag 14 - 18 Uhr und nach Vereinbarung

Seit 5. Mai 2013 in neuen Räumen am neuen Standort in der Seebadallee 45 in Rangsdorf.

Die Galerie KUNSTFLÜGEL im GEDOK-Haus in Rangsdorf ist das brandenburgische Forum der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer. Seit 1998 präsentiert die Galerie in eindrucksvoller künstlerischer Vielfalt vornehmlich Kunst von Frauen. Das ist Bildende und Angewandte Kunst, es ist Literatur und Musik. Viele der Künstlerinnen kommen aus allen Gegenden des Landes Brandenburg, aus Berlin, aber auch aus anderen Bundesländern und dem Ausland. Das, was von ihnen zu sehen oder zu hören ist, spiegelt und reflektiert Grunderfahrungen in ihrer Zeitlosigkeit wie Aktualität. Dabei fällt bei aller Heterogenität der Handschriften und Ausdrucksweisen auf, dass Maßstäbe angelegt werden, die dem Prinzip künstlerischer Verantwortung folgen.

Am 6. April 1994 wurde die GEDOK Brandenburg in Rangsdorf gegründet. Dieses Jubiläum wurde 2014 mit einer Festveranstaltung gewürdigt.

 

 

 

Aktuell

 

14. Mai 2017 15 Uhr Ausstellungseröffnung

Weg der Wandertaube

Begrüssung                     Dr. Gerlinde Förster      | GEDOK e.V.
Zur Ausstellung spricht    Dr. Gabriele Ivan           | Kunstwissenschaftlerin
Musik                             Gabby Brown                 | Saxophon
                                      Helene Xaysongkham    | Vocal
                                      Jonathan Xaysongkham | Schlagzeug
                                      Niklas Krohn                 | Klavier
                                      vom Fontane-Gymnasium

Am 27. Mai und am 24. Juni freut sich die Künstlerin Elli Graetz auf Gespräche mit dem Publikum – jeweils von 14 bis 18 Uhr in der Galerie Kunstflügel Rangsdorf.

 

 

Samstag, 20. Mai 2017 im GEDOK-Haus Rangsdorf

18 Uhr Dichterwettstreit „Spuren“
Volles Haus beim Dichterwettstreit - Publikum kürte Preisträger

Rangsdorf. Charlotte Hielscher von der Seeschule Rangsdorf und Vivien-Shamaine Bode vom Oberstufenzentrum Luckenwalde sind in ihren Altersgruppen (Klasse 5 - 8 und Klasse 9 – 13) beim Dichterwettstreit der GEDOK Brandenburg vom Publikum zu den Siegern gekürt worden. Am 20. Mai trugen 16 Nachwuchsautoren im voll besetzten GEDOK-Haus Rangsdorf vor etwa 80 Zuhörern ihre Werke vor. Die Schüler und Schülerinnen aus dem Landkreis Teltow-Fläming hatten im Rahmen des 6. Rangsdorfer Literaturtages von einer Jury eine Einladung zum Dichterwettstreit erhalten. Das Thema des Wettbewerbs lautete „Spuren“.

Die Veranstaltung wurde gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Landkreis Teltow-Fläming und der Gemeinde Rangsdorf.

 

 

 

Vorschau

 

GEDOK-Haus in Rangsdorf | Seebadallee 45
Innenraum Galerie
leer
Elli Graetz Welle 2006
leer
Teilnehmer des Dichterwettstreits
leer