Aktivitäten

Die Aktivitäten der GEDOK BRANDENBURG sind vielfältig. Neben der GALERIE KÜNSTFLÜGEL, die als das Herzstück der GEDOK BRANDENBURG bezeichnet werden kann, finden jedes Jahr zahlreiche Aktivitäten an unterschiedlichsten Orten im gesamten Land Brandenburg aber auch bundesweit statt. Manche Projekte führen sogar bis ins Ausland.

 

6. September bis 12. Oktober 2014

DIE DINGE 6 | LOS-Lösung
Ehemalige Hutfabrik Friedrich Steinberg Herrmann & Co. Luckenwalde

Kerstin Becker | Julia Breit | Sebastian Elikowski-Winkler • Lotte Greschik | Bettina Elmpt | Maria-Luise Faber | Christina Köster | Klara Li | Alexis Petty | Cornelia Schlemmer | Uta Eckerlin | Stefanie Trambow | Astrid Weichelt

Malerei | Grafik | Collage | Fotografie | Film | Objekt | Installation | Performing Art | Klang | Text | Mixed Media Sa, So 12 - 18 Uhr | 14. September 10 - 18 Uhr | 3. Oktober 12 - 18 Uhr

Interdisziplinäres Kunstprojekt der GEDOK Brandenburg
Schirmherrin: Professor Dr.- Ing. Dr. Sabine Kunst
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

 

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ – GRW-Infrastruktur“, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Landkreis Teltow-Fläming, Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportstiftung Teltow-Fläming der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam.Wir danken allen, die das Projekt mit Sympathie unterstützen.

 

Kuratorin
Jaana Prüss

Projektleitung
Dr. Gerlinde Förster

Eröffnung
6. September | 15 Uhr
14943 Luckenwalde, Industriestr. 2 (Landkreis Teltow-Fläming)

Führungen
Sa, So und am 3. Oktober jeweils 15 Uhr
Führungen der Kuratorin
13. September | 12 Uhr   
14. September | 11 Uhr   

Der Schauplatz FABRIK in der von Erich Mendelsohn zwischen 1921 und 1923 geschaffenen Architektur ist Anlass für künstlerische Auseinandersetzungen mit der Historie, Nutzungen wie Zeitgeschehen. In unterschiedlichen Formaten, Medien und Perspektiven widmen sich Künstler*innen diesem Kontext. Das geschieht mit Materialhommagen, skurrilen Szenebildern und filmisch-skulpturaler Malerei. Den Besucher*innen begegnen Zeitzeugen, Aerodynamik, Papierobjekte, Demontagen, Verfremdungen, Projektionsflächen, Klang- und Raum-Installationen, Dokumentarisches, Film, performative Kunst, tragbare Architekturen bis hin zu reflektierten Perspektiven aus der Zukunft. Die Besucher*innen sind an diesem Ort eingeladen, das Verhältnis von Mensch und Arbeit, von Sinn und Wert des Tuns, Nachhaltigkeit oder Verschwendung, Konsumieren und Produzieren wie das zur Zukunft, nicht nur dieses einzigartigen Bauwerkes, zu bedenken. Somit steht LOS–Lösung nicht für Bruch, Trennung oder Verwerfung, sondern für Aufbruch, Wandel und Veränderung.

Programm

13. September
14 – 17 Uhr
Farben aus Pflanzen. Workshop | Leitung: Jaana Prüss
17 Uhr
Luckenwalde: Werkstatt der Moderne – Labor der Zukunft
Vortrag | Catrin During und Christian von Faber   

14. September
14 – 17 Uhr      
Färben mit Pflanzen. Workshop | Leitung: Gudrun und Detlef David
17 Uhr
Klara Li | Experimentelle Improvisation

28. September
16 Uhr
Flug-Dinge im Gespräch mit Caroline Schlemmer (TU Berlin)

3. Oktober
15 Uhr
Die Gier und das Glück. Blick aus der Zukunft zurück: Fabrik-Talk
Expertinnen und Agenten des Wandels erproben den Blickwechsel zwischen Kunst, Architektur, Gesellschaft und Politik. Im Gespräch sind: Prof. Dr. Harald Welzer (FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit), Dr. Phillip Ruch (Zentrum für politische Schönheit), Dr. Ute Scheub (Autorin), Cornelia Schlemmer (Künstlerin), Dr. Gerlinde Förster (GEDOK e.V.) und Jaana Prüss (Kuratorin und Kulturaktivistin)
Moderation: Christine Watty
Klangkonzept: Claudia Risch | Markus Wettstein

04. Oktober
16 Uhr
Flug-Dinge im Gespräch mit Caroline Schlemmer und Tilman Kohlrausch (TU Berlin)

11. Oktober
16 Uhr
japée - chapeaux
HutSkulpturen von Jaqueline Peevski. Eine laufende Inszenierung

12. Oktober
14 Uhr
Ausstellungsrundgang mit der Kuratorin und Künstlerinnen
Flug-Dinge im Gespräch mit Caroline Schlemmer und Tilman Kohlrausch (TU Berlin)
17 Uhr   
Strukturale Improvisation
Antje Thierbach, Matthias Bauer, Richard Zepezauer (Oboe, Kontrabass, DJ)

 

Filme in der Ausstellung
(K)ein alter Hut.
Geschichte der Ehemaligen Hutfabrik Friedrich Steinberg Herrmann & Co. Luckenwalde

Das Triadische Ballett (1970)
Ein Film nach den Tänzen von Oskar Schlemmer (1922)

 

 

1. September bis 6. Oktober 2013

DIE DINGE 5 | Über-Leben

Susanne Ahner, Kerstin Becker, Jenny Erpenbeck, Peter Fischli & David Weiss, Else Gabriel, Hermann Josef Hack, Ulrike Rosenbach, Barbara Schnabel, el.doelle

Media-Installation | Fotografie | Klang | Text | Video

BUNKERANLAGEN Wünsdorf-Waldstadt
15806 Zossen | OT Wünsdorf-Waldstadt

Kuratorin
Jaana Prüss

Projektleitung
Dr. Gerlinde Förster

 

 

25. Mai bis 11. Juli 2013

DIE DINGE 4 | Um-Ordnung

Christine Düwel, Christine Hielscher, Tim Hielscher, Ruth Hommelsheim, Sophie Kreidt, Katja Martin, Christiane Wartenberg, Birgit Schindler, Jens Katterwe, Johannes Walter

Arbeiten auf Papier | Malerei | Klangkomposition | Fotografie | Installation |Objekt | Ortsspezifische Raumintervention | Workshop

TABAKSPEICHER
Galerie am Kietz | Kunstverein Schwedt e.V.
16303  Schwedt (Oder)

Kuratorin
Jaana Prüss

Projektleitung
Helga E. Frankenstein



24. März bis 20. Mai 2013

DIE DINGE 3 | SINN(- lichkeit)

Rosa Dames, Uta Eckerlin, Claudia Fischer, Brigitte Potter-Mael, Cornelia Schlemmer, Kei Takemura und Stefanie Trambow, Yvonne Zitzmann, Ursula Meyer, Britta Süberkrüb, Harald Schwarz, Kammerchor der Berliner Domkantorei unter Leitung von Domkantor Tobias Brommann

Fotografie | Multimediale Rauminstallation | Genähte Bilder | Klang-Installation | Objekte | Musik | Literatur

KLOSTERSCHEUNE
Klostergalerie Zehdenick
16792 Zehdenick, Am Kloster

Kuratorin
Jaana Prüss

Projektleitung
Helga E. Frankenstein



25. August bis 7. Oktober 2012

DIE DINGE 2

Marianne Gielen, CG Große, Sylvia Hagen, Edda Krullmann, Sophie Natuschke, Christine Przybilski, Franziska Uhl, Astrid Weichelt, Angela Willeke, Christine Anlauff, Ulrike Liedtke, Christa Müller, René Schmidt, Carmen Winter, Yvonne Zitzmann, Benjamin Strauß, Sabine Völker, Tjark Völker, Caroline Wegener

Malerei | Grafik | Plastik | Objekt | Installation | Musik | Text

GUT GEISENDORF
Das Kulturforum der Lausitzer Braunkohle

 

Kuratorinnen
Dorit Bearach | Dr. Gerlinde Förster

Projektleitung
Dr. Gerlinde Förster

 

 

 

 

27. Mai bis 29. Juli 2012

DIE DINGE 1

Renate Göritz, CG Große, Christine Hielscher, Beate Hoffmeister, Susanne Hoppe, Linde Kauert, Liz Mields-Kratochwil, Theo Nabicht, Beate Oehmann, Gertraude Pohl, Sabine Slatosch, Erika Stürmer-Alex, Christiane Wartenberg

Malerei | Grafik | Collage | Fotografie | Objekt | Installation | Komposition | Text

SCHLOSS und PARK ALTRANFT

 

Projektleitung
Dr. Gerlinde Förster